Vergangene Veranstaltungen

30.6. Vernissage Schwerin

1.7. Vernissage Rostock

2.7. Vernissage Bröllin

 

11. Juni, 15 Uhr LÜGE SUCHT WAHRHEIT – eine märchenhafte landpartie
Landpartie Schloss Bröllin 2016, schloss bröllin e.V.
Märchen und Sagen sind Bestandteil der Kultur, prägen unser Bewusstsein mit einer Moral von Gut und Böse. Was ist noch wahr? Und was schon gelogen? In interaktiven Aktionen laden Künstlerinnen und Künstler ein, Zusammenhänge neu zu erkennen, zu einer Reise durch den Park unserer Zeit.
Ort: Schloss Bröllin, 17309 Fahrenwalde, OT  Bröllin 3
Anmeldung & Kontakt: info@broellin.de, 039747-5650-0

25. Juni, 10-15 Uhr Multiplikator_innenschulung zne!-Begleitung
18 Teilnehmer_innen bereiteten sich auf Schulklassen und Jugendgruppen vor. Iwan Schmidt von Soziale Bildung e.V. führte durch den Tag. Hier einige Eindrücke:

Info & Kontakt: Christine Decker | christine.decker@boell-mv.de | 0381-49 22 184

Kooperation: Heinrich-Böll-Stiftung, Soziale Bildung e.V., Akademie für Nachhaltige Entwicklung

01. – 07. Juli NOWA AMERIKA TOUR
Offene KAJAK-Tour
Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal e.V. in Schwedt/Oder und  Zentrum für Ökologische Bildung „Dorfkater” in Zatoń Dolna
Die Expedition ist eine Reise auf dem Rückgrat Nowa Amerikas, beginnend in der Wildnis des Nationalparks Unteres Odertal bis hinein in das Refugium der Republik „Zwischenoderland“ und macht „Kunst zwischen den Grenzpfosten“ erlebbar.
Ort: genauer Treffpunkt und Zwischenhalte auf Anfrage bzw. im Netz
Anmeldungen: bis 24.06.2016
Przemek Konopka: E-Mail: przemyslawkonopka@wp.pl, Tel.: +48 607054846
Der Partner der Studienreise ist der Verein Nowa Amerika e.V.
Weitere Infos: http://www.nowa-amerika.eu

4.-7. Juli, 15-17 Uhr Wasser macht mobil – Kunst der Teilhabe                                           Experimentelle Workshops rund um die Kraft des Wassers
Angela Preusz, Werkraum Jülchendorf
Wasser betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln – als Lebenselixier, als Teil unseres Lebensraumes, unmittelbar und weltweit.
Ort: Haus der Zukunft Am Markt 4, 19417 Warin
Anmeldung & Kontakt: Angela Preusz, apreusz@web.de, birgit.jepsen@felicitas-wismar.de;
Für Kinder ab 8 Jahren. Teilnahme kostenfrei, Gummistiefel mitbringen.

4. Juli, 18-21 Uhr Zukunftsbranche Kreativwirtschaft: Agenda MV 2021
Öffentliche Podiumsdiskussion mit Experten und Vertretern der Landtagsfraktionen
Kreative MV – AG für Kultur- und Kreativwirtschaft
Die Entwicklung wirtschaftspolitische Strategien, um das Potentiale von Kultur- und Kreativwirtschaft für MV zu erschließen.
Vor der Veranstaltung findet um 17 Uhr eine Führung durch die Ausstellung ZNE! statt
Ort: Marstall Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin,
Anmeldung & Kontakt: Corinna Hesse, corinna.hesse@silberfuchs-verlag.de

5. Juli, 19 Uhr Klar zur Umkehr – Kirche für Klima
Vortrag und Gespräch
Ökumenische Arbeitsstelle Mecklenburg
Kirchliches Energiewerk, Klimaschutzstiftung, ökofaire Beschaffung und Klimaschutzgesetz – Bausteine auf dem Weg zu glaubwürdigem Handeln der Nordkirche
Ort: Zentrum Kirchlicher Dienste, Alter Markt 19, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Änne Lange, aenne.lange@elkm.de, 0381-37798725

6. Juli, 10-18 Uhr Aus Alt Mach Neu. Nachhaltigkeit Nachmachen
Näh-Workshop und Lesung
Frauenwerk der Nordkirche in Kooperation mit Marie Neumeister, nähmarie
Aus alten Kleidungsstücken entstehen neue Schätze und in einer Lesung kommen TextilarbeiterInnen zu Wort.
Anmeldung & Kontakt: Flora Mennicken, flora.mennicken@frauenwerk.nordkirche.de
Ort: Marstall, Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Bitte alte T-Shirts mitbringen!

9. Juli, ab 10 Uhr Welt Klima Flüchtlingslager
Aktion mit Hermann Josef Hack
Während in der Ausstellung ein Teil seines Miniatur-Klimaflüchtlingslagers zu sehen ist, zeigt der Künstler Hermann Josef Hack seine Bilder auf Zeltplanen und stellt die von ihm mitgegründete „Erste Flüchtlingsakademie der Freien Künste“ vor.
Ort: Marstall, Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Anmeldung & Kontakt: Michael Kockot, transform@posteo.de

9. Juli, 16 Uhr Internationaler Bahnhof Boizenburg
Projekt- und Filmpräsentation
Michael Kockot in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung MV
Eine Auseinandersetzung mit Willkommenskultur und dringendsten Lebensfragen unserer Zeit
Ort: Marstall, Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Anmeldung & Kontakt: Michael Kockot, transform@posteo.de

IMG_8360

16. Juli, 10-15 Uhr Ankommen und Ablegen
Workshop und Präsentation
Rebecca Raue, ANE
Das Boot ist ein Transportmittel, ein Schutzraum, ein Zuhause vielleicht.
Man kann ein Boot steuern, die Segel setzen. Dennoch ist das Boot dem Meer und dem Wind ausgesetzt. Seit 2014 hat das Boot für uns alle eine ganz andere, gar nicht spielerische, Wirklichkeit bekommen.
Ein bunte Mischung aus Kindern und Erwachsenen verlebten einen gemeinsamen Tag zwischen Leinwand, künstlerischem Ausdruck, Emotionen, Geschichten und vielem mehr zu verbringen.
Ort: Frieda 23, Kunstschule Rostock, Raum 2.05, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Anmeldung & Kontakt: ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

 

17. Juli, 10 Uhr Gottesdienst zur Ausstellung
Gottesdienst zum Thema Nachhaltigkeit unter Einbeziehung einzelner Kunstwerke
Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde mit Pastor Tilman Jeremias, in Kooperation mit Frauke Lietz
Bibellesungen, Predigt und Lieder greifen das Ausstellungsthema Nachhaltigkeit auf.
Ort: Nikolaikirche, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde, Bei der Marienkirche 1, 18055 Rostock, Mail: rostock-innenstadt@elkm.de, Tel. 0381/51089710.

17. Juli, ca. 11 Uhr Aufstriche aus der KlimaSail-Kombüse
Gespräche und gemeinsame Aktion im Anschluss an den Gottesdienst
Jugendpfarramt in der Nordkirche, Team „Klar zur Wende“ – die Klimaaktionen der ev. Jugend in der Nordkirche
Gespräch über die Jugendklimaaktionen der Nordkirche sowie gemeinsamem Zubereiten und Essen verschiedener vegetarisch/veganer Aufstriche
Ort: Nikolaikirche, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Leona Greve, Leona.Greve@jupfa.nordkirche.de; 04522 507122

17. Juli, 11-15 Uhr Sag es mit deinem T-Shirt
Workshop mit Emine Ercihan
Gesellschaftliche Probleme nicht hinnehmen, sondern selbst zur öffentlichen Botschaft für eine bessere Welt werden. Emine Ercihan erzählt über ihr Kunstprojekt gegen Lebensmittelverschwendung. Anschließende Diskussion: „Was stört Dich am meisten? Was würdest Du am liebsten sofort ändern?“, die mit Bildern, Symbolen und Texten auf Textilien gedruckt und damit zur öffentlichen Botschaft werden.
Ort: Marstall Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Anmeldung & Kontakt: Simone Labs, info@aesthetikundnachhaltigkeit.de
Bitte ein weißes/altes T-Shirt mitbringen!

IMG_8400

26. Juli, 10-14 Uhr All my cycle – Workshop mit der Kunstlerin Ayumi Matzusaka
Workshop
Akademie für Nachhaltige Entwicklung, Ayumi Matsuzaka
Die Künstlerin Ayumi Matzusaka wurde vor wenigen Tagen mit ihrem Projekt „all my cycle“ als Preisträgerin von „Deutschland – Land der Ideen 2016“ gekürt.
Im Rahmen der Ausstellung zne! – zur nachahmung empfohlen!, die ab 1.7.2016 in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen sein wird, kommt Ayumi mit einem Workshop nach Rostock, in dem sie 20 bis 30 Teilnehmern das Konzept von „all my cycle“ praktisch nahebringen will. Ähnliche Workshops hat sie bereits mit großem Erfolg in anderen Städten durchgeführt, so z.B. in Stuttgart: www.ayumi-matsuzaka.com/eine-grundlegende-taetigkeit
Interessiert? Dann meldet euch bitte bis spätestens 15.7.2016 an über anmeldung@nachhaltigkeitsforum.de. Die Teilnahme ist kostenlos. | refugees welcome !
Ort: Nikolaikirche Rostock, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

Diese Diashow benötigt JavaScript.

29. Juli, 10–18 Uhr auto mobilis – wir bewegen uns selbst
Workshops
Akademie für Nachhaltige Entwicklung, Initiative Ä&N, Ulrike Kretschmer in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung MV
1. „Solartrocknerbau“ mit Stefan Raabe, Henrik Manthey
2. „GebrauchsUMleitung“ mit Susanne Gabler
3. Tischlein-dreh-dich“ mit Holger Stark
Interessiert? Dann meldet euch bitte per E-Mail bei Ulrike Kretschmer | borwin70@web.de bis spätestens 12.07.2016 an. Pro Workshop stehen etwa 10-15 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. | refugees welcome !
Ort: Nikolaikirche, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Ulrike Kretschmer, borwin70@web.de

Diese Diashow benötigt JavaScript.

29. Juli, 20 Uhr TROUBLE
Präsentation der Ergebnisse des internationalen Jugendcamps
Persönliche Erfahrungen, Wert- und Moralvorstellungen und Formen zur Integration Geflüchteter
schloss bröllin e.V.
Ort:
Schloss Bröllin, OT Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde
Anmeldung & Kontakt: Katharina Husemann, katharina.husemann@broellin.de

23. Juli, 21.45 Uhr Samsara
Sommer-OpenAir-Kino
schloss bröllin e.V. In Kooperation mit dem Kino Latücht / Neubrandenburg
Samsara (Regie Ron Fricke) entführt auf eine unvergessliche Reise durch unsere Welt mit berührenden großen Bildern, zeigt Gegensätze, exemplarisch, ohne Worte, aufrüttelnd und zum Nachdenken anregend.
Ort: Schloss Bröllin, OT Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde
Anmeldung & Kontakt: info@broellin.de, 039747-5650-0

25. Juli – 4. August Rettungsschirme
Offene Werkstatt von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Jugendlichen.
Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung und Projekthof Karnitz
Was geschieht mit Traditionen, Ritualen, Erinnerungen, Werten in Zeiten von Umbrüchen – Digitalisierung, demographischen Veränderungen? Was ist zu schützen, was zu reeditieren, was zu upcyceln?
Anmeldung & Kontakt: www.kmgne.de und www.projekthof-karnitz.de
Ort: Projekthof Karnitz, Karnitz 9, 17154 Neukalen
Beitrag: Unterkunft und gutes Essen sind frei

27. Juli – 6. August Vor uns der Morgen
Bauwoche und nachhaltiges Festival
Gutshaus Hermannshagen e.V.
..ist acht Tage Sägen, Feilen und Hämmern.
..ist zwei Tage Musik und Kultur.
..ist Schlafen neben Schafen.
..ist ein Blick in die Milchstraße.
..ist der Schwarze See.
..ist zum Kino gucken in die Büsche gehen.
..ist zum ersten Mal.
..ist sehr, sehr klein.
Vor uns der Morgen sind bis jetzt Molde, EAR, Domingo, David Alders, Klarah, das Rottstr5-Theater, die Mitglieder des Vereins des Gutshaus Hermannshagen, zehn Freunde und ein Hund. Kontakt und Info: https://www.vorunsdermorgen.de/mitmachen/

Fotos von der Bauwoche hier..

1.- 7. August Die Region lebt
Offene Werkstatt von Jugendlichen, Medienkünstlern, Journalisten.
Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung
Gestaltung von Zukunftsbildern zur Region von Malchin und für die dort gern lebenden Jugendlichen – Fotostories, Comics, Stop Motion, Radioberichten und Kurzvideos.
Ort:
Projekthof Karnitz, Karnitz 9, 17154 Neukalen
Anmeldung & Kontakt:
www.kmgne.de und http://www.projekthof-karnitz.de
Beitrag: Unterkunft und gutes Essen sind frei

12.-13. August Stühle im papiernen Schlafrock
Upcycling-Workshop mit Helga Treutler
Aus alten Stühlen, Altpapier und Kleister entstehen individuelle Wesen.
Die Haushalte werden mit Unmengen von bedrucktem Papier beliefert,  oft ungefragt  und zumeist ungelesen, ungebraucht entsorgt. Diesem Müll eine neue Ästhetik zu verleihen, ist Ansinnen der Gestalterin, Helga Treutler.
Für den Workshop stehen Stühle, Kleister und Altpapier zur Verfügung, um daraus unter Anleitung Skulpturen zu fertigen, die während der Ausstellungs-Finissage am 11. September versteigert werden.
Der Workshop findet am Freitag von 14-18 Uhr und am Samstag von 12-16 Uhr statt.
Ort: Marstall Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Anmeldung & Kontakt: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Beitrag: Für Kinder ist der Workshop frei, Erwachsene zahlen 10 €.

15. – 27. August Transmedia Storytelling | Kultur des Klimawandels | Kommunizieren für die Zukunft
Internationale Sommeruniversität 2016
Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH
Umwelt- und NachhaltigkeitswissenschaftlerInnen arbeiten zusammen mit PraktikerInnen aus Film, Neuen Medien und Storytelling zu Fragen künftigen Zusammenlebens.
Ort: Projekthof Karnitz, Karnitz 9, 17154 Neukalen
Anmeldung & Kontakt: http://ccclab.info/karnitz/
Teilnahmegebühren: ab 500 €, Vergabe von 2-3 Stipendien

27. August, 11 Uhr Präsentation der Ergebnisse der Internationalen Sommeruniversität

26. – 27. August, 19 Uhr De Zauberfläut – Niederdeutsch kreuzt Hochkultur
Ein Fest der Künste
schloss bröllin e.V. in Kooperation mit Opernale e.V.
Mozarts Bestseller ist in einer pommerschen Gutsscheune zu erleben: präsentiert durch ein junges deutsch-polnisches Sängerensemble. Gesungen wird in Hochdeutsch, doch gesprochen wird auf Platt, ein echtes Volkstheater, das den Ausflug aufs Land zum lang nachhallenden Erlebnis werden lässt.
Ort: Schloss Bröllin, OT Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde
Anmeldung & Kontakt: http://www.opernale.de karten@opernale.de, 038333 – 887768 (Mo-Fr von 9-12 Uhr) und an allen Meerticket-Vorverkaufsstellen
Kartenpreise 10 – 35,- €

26. August, 19-21.30 Uhr Kunst schafft mehr-Wert
Podiumsdiskussion mit Experten und Vertretern von Politik
Initiative Ästhetik & Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung MV
Moderation: Dr. Wolf Schmidt, AnStiftung MV
Wertschätzung und Wertschöpfung. Vom Nutzen der Kunst, des kreativen Wirkens für eine nachhaltige Landesentwicklung
Ort: Marstall Schwerin, Werderstr. 124, 19055 Schwerin
Anmeldung & Kontakt: info@aesthetikundnachaltigkeit.de
Um 18 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung ZNE! statt, Beitrag 5,- €

29. – 30. August, ganztags Geheimnisse in unserem Boden
Kreativer Workshop mit Regenwurm, Anneli Ketterer und Aengus Cullinan.
Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Boden ist die Grundlage in der Landwirtschaft, im Bau, Bestandteil von vielen Produkten, ist unsere Lebensfläche. Boden ist die zukünftig knappste Ressource auf der Welt. Boden wird besetzt, ausgebeutet und vereinnahmt. Bodenlos!? „Wie steht dies im Zusammenhang mit dem eigenen Handlungsspielraum?“
Im kreativen Prozess, gemeinsam mit der Objektkünstlerin Anneli Ketterer, werden Antworten erarbeitet und die Ergebnisse vorgestellt.
Ort: Schloss Bröllin, OT Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde
Anmeldung & Kontakt: c.lauenstein@broellin.de, 039747-5650-25

1. September, 17 Uhr Suffizient leben – Zwischen persönlicher und politischer Verantwortung
Workshop (Ausstellungsführung, Imbiss, Vortrag, Diskussion)
Evangelische Akademie der Nordkirche
Eine bewusste Verringerung des Bedarfs an Energie, Rohstoffen und Fläche ist notwendig. Wie lässt sich dies in der Bevölkerung umsetzen?
Ort: Nikolaikirche/Gerberkapelle, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: rostock@akademie.nordkirche.de, 0381-2522430
Beitrag: 5 €, ermäßigt 3 €

3. September, ganztags Gelebte Integration
Workshop und Austauschtreffen
schloss bröllin e.V. in Kooperation mit Forum 65+ ein Projekt von Arbeit & Leben M-V,
Ein Forum für Aktive aus der Region, die sich für ein gutes Miteinander mit Geflüchteten einsetzten. Wer integriert wen, und wohin? Unter welchen Voraussetzungen und Bedingungen? Welche Faktoren bilden dabei Kunst und Kultur? In Zusammenarbeit mit Pasewalk Hilft.
Ort: Schloss Bröllin, OT Bröllin 3, 17309 Fahrenwalde
Anmeldung & Kontakt: katharina.husemann@broellin.de, 039747-5650-0

5. September, 19 Uhr Tomorrow- Die Welt ist voller Lösungen
Film und Gespräch
Heinrich-Böll-Stiftung MV
Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Mit dem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, avancierte der Film in den vergangenen Monaten in Frankreich zum Publikumsliebling und inspirierte bisher mehr als 1.000.000 Zuschauer.
Ort: Li.Wu., Metropol, Barnstorfer Weg 4, 18057 Rostock
Anmeldung & Kontakt: christine.decker@boell-mv.de, 0381-4922184

6. September, 10-16 Uhr Wissen Feiern
Ein Tag des Austausches von Beteiligungsmoderatoren und Bildungsmenschen aus dem Bereich BNE und Kunst
Akademie für Nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit dem Jugendmedienverband MV, Schweriner Jugendring
Ein kultureller Wandel findet nur in der Gemeinschaft statt. Dazu braucht es auch partizipationsorientierte Methoden, praktische Materialien und ein wertschätzendes Miteinander.
Ort: Nikolaikirche, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Anmeldung und Abstimmung der Inhalte vorab bei ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

7. September, 19 Uhr Rivers and Tides – Andy Goldsworthy
Film und Gespräch mit der Künstlerin Ines Diederich und dem Umweltethiker Prof. Martin Gorke (angefragt)
Evangelische Akademie der Nordkirche In Kooperation mit dem FiSH – Filmfestival im StadtHafen
Leitung: Wiebke Juhl-Nielsen, Arne Papenhagen, Film: Thomas Riedelsheimer
Andy Goldsworthy arbeitet mit dem, was er in der Landschaft vorfindet, und zumeist dort, wo er es vorfindet. Einige seiner Arbeiten bleiben bestehen, andere vergehen, schmelzen, werden vom Wind verweht.
Ort: Li.Wu., Frieda 23, Friedrichstr. 23, 18057 Rostock
Anmeldung & Kontakt: Evangelische Akademie der Nordkirche, rostock@akademie.nordkirche.de, 0381 2522430

10. September, 10-16 Uhr betriebssystem@nachhaltigkeit.mv
Akteurstagung der Akademie für Nachhaltige Entwicklung
Akademie für Nachhaltige Entwicklung
Im Jahr des 15. Geburtstages der ANE und im scheinbar orientierungsarmen Raum kurz nach den Landtagswahlen möchten wir die NetzwerkerInnen aus unseren Projekten, Zukunftspreise, Tagungen, Vorhaben, Gremien einladen und zusammenbringen. Die Tagung ist als Anhörung in kollaborativen Formaten konzipiert.
Ort: Nikolaikirche Rostock, Bei der Nikolaikirche 1, 18055 Rostock
Anmeldung & Kontakt: ane@nachhaltigkeitsforum.de

Finissage der internationalen Ausstellung “zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“ (ZNE!) in Mecklenburg-Vorpommern

Die Sanduhr der ZNE!- Ausstellung in unserem Land läuft ab. Bevor die letzten Körnchen auf den Glasboden rieseln, möchten wir mit euch gemeinsam feiern und die letzten Wochen und Monate Revue passieren lassen: eine tolle Ausstellung, mehr als 30 Veranstaltungen in Rostock, Schwerin, Bröllin, in Karnitz, Warin, Wangelin, auf der Oder  und anderswo, viele Unterstützer, Sponsoren, Mitgestalterinnen und –gestalter, Helferinnen, Helfer. Herzlichen Dank allen Unterstützenden!

Mit einem Fest aus Poesie, Tanz, Auktion und vielem mehr wird die internationale Ausstellung „ zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“ (ZNE!) am kommenden Wochenende beendet. Als Organisatorin lädt dazu die Initiative Ästhetik & Nachhaltigkeit am 10. September nach Rostock und am 11. September nach Schwerin und Bröllin ein. Über zehn Wochen lang besuchten Hunderte kleine und große Gäste an diesen drei Orten die Ausstellung, beteiligten sich an Workshops, Diskussionen, Filmvorführungen und beschäftigten sich auf unterschiedlichste Weise, von regional bis global mit Zukunftsfragen.

 

Nikolaikirche Rostock | 10.9.2016 | 16.30 Uhr

Mit dem Ausklang der Veranstaltung der Akademie für Nachhaltige Entwicklung „Vom Suchen und Finden der Nachhaltigkeit in MV“ findet die ZNE!-Ausstellung in der Nikolaikirche ihr offizielles Ende. Verabschiedet wird sie gegen 16.30 Uhr mit der Aufführung der Stralsunder Tanzcompagnie Perform(d)ance. Eine getanzte Intervention um Klimawandel, Ressourcen, Konsum direkt zwischen und mit den Objekten der Ausstellung und den Gästen.

Für Besucher wird die Ausstellung wird ein letztes Mal am Sonntag von 10 bis 14 Uhr geöffnet sein.

Schloss Bröllin | Sonntag 11.09.2016 | 16 Uhr

Nach einem Rundgang durch die Ausstellung beginnt um 16 Uhr im Schloss Bröllin die Performance „Instant Acts gegen Gewalt und Rassismus“ der Gruppe Interkunst e.V. Ein internationales junges Künstler-Team präsentiert ein Zirkus-Theater-Spektakel für alle Generationen, das aus unterschiedlichen Perspektiven, die Vielfältigkeit unserer Welt darstellt.

Die jungen Darstellerinnen und Darsteller aus Burkino Faso, Deutschland, Frankreich, Iran, Japan, Kroatien, Moldavien, Nigeria, Polen, Spanien, und der Tschechischen Republik nutzen den Ort, um ihre Tour durch das Land vorzubereiten. Sie gestalten Projekttage für Jugendliche in Schulen, Kulturzentren und Theatern mit Workshops zu Rap, Freestyle Basketball, Beatbox, Musik, Trommeln, zeitgenössischem afrikanischen Tanz, Hula Hopp, Puppentheater, Zaubern, Jonglieren und Clownerie.

Marstall Schwerin | Sonntag, 11.09.2016 | 17 Uhr

Das Tanztheater Lysitrate des Goethe-Gymnasiums eröffnet am 11. September um 17 Uhr die Finissage im Schweriner Marstall. Die Mädchen verbinden ihre außergewöhnliche Performance mit den Solarkugeln „Sonnengesänge“ von Marlen Liebau und Marc Lingk, die Teil der ZNE!-Ausstellung sind.

In der sich anschließenden Auktion werden von Künstlerinnen der Stadt und aus der Region künstlerisch upcycelte Stühle versteigert. In Ermanglung von Sitzgelegenheiten hatten Schwerinerinnen und Schwerinern im Verlauf der Ausstellungszeit Dutzende Stühle in den Marstall gebracht. Einige davon können nun als Kunstobjekte einen neuen Besitzer finden.

Max Golenz, Preisträger des diesjährigen Poetry Slams des Energieministeriums „KraftWorte für den Klimaschutz“, beschreibt in seinem bissigen Beitrag das zur Normalität gewordene Bunkerleben im Jahr 2030.

Den „Musikalisch nachhaltigen Nachhall“ liefern Sabine Zinnecker und Dietmar Staschkowiak vom Dorftheater Siemitz und die DJs von „Hip Shaking Groove“ laden mit Soulklängen zum Tanzen ein.

30. September – 9. Oktober / Vernissage 30. September, 19.00 Uhr
TRANSMARGINALE Art – Stadt trifft Land
Fluxus-Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern aus Mecklenburg, Hamburg, Berlin, Bremen und Schleswig-Holstein
Kuratorische Leitung: Angela Preusz
Die Werke, geschaffen als realer Raum einer künstlerischen Aussage, vermitteln in der historischen Architektur des Kulturhauses eine neue ästhetische Ansicht über Tradition und Wertegesellschaft
Ort: Kulturhaus Mestlin, Marx-Engels-Platz, 519374 Mestlin
Anmeldung & Kontakt: info@denkmal-kultur-mestlin.de, www.denkmal-kultur-mestlin.de, 038727/888 277
Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Die.-Fr. 11-16 Uhr, Sa.-So 10-17 Uhr
Aktion: Aufbauperformance 12.-28.9., Besuch nach Vereinbarung: apreusz@web.de 015151860305,

25. November, 17.30 -19.00 Uhr „Wasser macht mobil“
Präsentation der Film-Dokumentation des experimentalen Wasser-Workshops:
Angela Preusz
Ort:
Haus der Zukunft, Am Markt 4, 19417 Warin
Anmeldung & Kontakt: Angela Preusz, apreusz@web.de; birgit.jepsen@felicitas-wismar.de

 

Advertisements